SERRA Export Service

Seit Jahren liegt der Exportanteil von SERRA-Sägewerken bei über 50 %. Ob nach Papua Neu Guinea, Tahiti oder Madagaskar, gut verladen und verpackt in einem Container erreichen die Maschinen stets ihr Ziel.

Tel. +49 – (0) 8051 / 96 400 – 0 oder einfach per email (info@serra.de)

Bleibt das Sägewerk in Europa wird es fachmännisch meist als LKW-Ladung transportiert. Sie wünschen sich auch, dass Ihr Sägewerk schnell und unversehrt bei Ihnen ankommt? Nutzen Sie unseren Exportservice! Gehen Sie auf Nummer sicher. Denn dann sind Ihre Zollpapiere korrekt, wird die Verladung ordnungsgemäß durchgeführt und kümmert sich ein zuverlässiger Spediteur um den Transport. Falls Ihr Sägewerk außerhalb der EU zum Einsatz kommt, erhalten Sie bei Bedarf ein Ursprungszeugnis.

INSIDE MagazinKontakt
LKW Verladung

Der Grundrahmen einer Africa wird verladen. Auf dem LKW wurde diese Maschine bis in die russische Stadt Sotschi transportiert. Am Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2014 war dieses SERRA-Sägewerk beim Bau des olympischen Dorfes eine große Hilfe.

Containerverladung für Seefracht

Um Transportkosten zu sparen entspricht es oft dem Kundewunsch, dass zwei Grundrahmen verladen werden. In seltenen Fällen ist es sogar möglich drei Grundrahmen übereinander zu verladen. Die Sägeköpfe und das Zubehör benötigen dann nur noch einen 20″ Container.

Weltweiter Einführungs-Service

Um Transportkosten zu sparen entspricht es oft dem Kundewunsch, dass zwei Grundrahmen verladen werden. In seltenen Fällen ist es sogar möglich drei Grundrahmen übereinander zu verladen. Die Sägeköpfe und das Zubehör benötigen dann nur noch einen 20″ Container.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Votes, ∅ 4,00 / 5)